Manchmal hinkt man hinterher...

Als vor gut zwei Jahren Stickerei vom LOVEbus und Peace-Zeichen auf den Markt kamen, war das Interesse seitens meiner Tochter, solch einen Bus auf der Brust zu tragen, eher gering.


Letzte Woche aber hat sie sich fast auf den Boden geworfen, als sie mir verkündete, dass sie ein Shirt mit solch einem Bus mit ein paar Blümchen herum haben möchte. Das Shirt sollte dunkelblau sein (ich habe, glaube ich, 3x nachgefragt, denn ich dachte, ich hätte mich verhört... - dunkelblauer Jersey, grrr, nicht im Stoffschrank vorhanden) und der Bus bitte in rosa/silber...




Ich habe echt lange suchen müssen, um eine Stickdatei zu bekommen, die genau den Vorstellungen entsprach. Die Häkelblumen wurden dann von ihr selbst ausgesucht und um die Applikation drapiert (mehr Blümchen gingen echt nicht..., boah, habe ich geflucht, die mit der Hand aufzunähen...). Das Schnittmuster vom Shirt ist - wie fast immer - einen Antonia von farbenmix. Passend dazu gab es noch einen Rock (Unterteil vom Kleid Unique). Ein Drehrock genau nach dem Geschmack meiner Süßen...

Überhaupt wird hier fast nur noch nach den Wünschen des Kindes genäht. Alles andere versinkt ohnehin in den Tiefen des Kleiderschrankes und wird nach Monaten wieder (nichtgetragen) aussortiert... Die Farbpalette ändert sich auch so langsam aber sicher in gedecktere Farben und mit weniger verspielten Applikationen...

Ich fürchte, das Resteshirt mit Dalapferdchen wird wohl auch solch ein nichtgetragenes Teilchen werden...


Im Gegensatz zu dem Shirt, welches ich aus dem T-Shirt des Reitvereines als Langarmshirt umgenäht habe... Aber das ist ja auch dunkellila und mit dem Logo vorne und hinten vom Reitverein... Was ganz anderes, Mama:)


Ja, schon klar... Da werde ich mich jetzt wohl dran halten, das Töchterchen immer vor dem Stoffeinkauf zu fragen, was denn "genehm" ist...

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag.

Liebe Grüße
Eure Manu

1 Kommentar:

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Grins ja das geht mir hier ähnlich! Toll geworden!
Lg Martina